Polizei fahndet mit Fotos nach Spielotheken-Räuber

Zwei Männer haben Mitte März eine Spielothek in Lauingen überfallen – nun sucht die Polizei mit Fotos nach den Tätern. Sie hat jetzt Bilder der beiden veröffentlicht, die von einer Überwachungskamera stammen. Damit will man helfen, den Fall aufzuklären. Nach Auskunft der Polizei waren die beiden damals maskiert als sie das Casino am 20. März in der Schabringer Straße gegen drei Uhr morgens betraten. Einer der beiden zückte ein Messer und gab einer 20 Jahre alten Angestellten zu verstehen, dass es sich um einen Überfall handelt. Dazu sprühte er ihr Pfefferspray ins Gesicht. Die junge Frau behielt aber die Nerven, wehrte sich und trat mit den Füßen nach den beiden Räubern. Beide Männer flüchteten daraufhin ohne Beute zu Fuß. Die junge Frau wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Die Männer sind etwa 1,75 – 1,80m groß, einer wird als kräftig, einer als schlank beschrieben. Beide waren dunkel gekleidet. Der kräftigere der beiden hatte einen dunklen Pulli und eine ärmellose Weste. Bei einem der Täter ist die Jogginghose mit den Streifen an der Seite und dem Emblem am Oberschenkel besonders auffällig. Beim anderen Täter die Mütze und die schwarzen Turnschuhe mit weißer Sohle.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/unbekannte-ueberfallen-casino-20788/
2017-06-20T05:00:11+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben