Stadt setzt Schwerpunkte beim Verkehr

Die Stadt Donauwörth will mit einer Reihe von Maßnahmen für Entlastung bei Verkehr und Parkplätzen sorgen. Oberbürgermeister Armin Neudert hat gestern im Bauausschuss insgesamt sechs Punkte vorgestellt, die heuer und im kommenden Jahr umgesetzt werden sollen.

Auch der Verkehrsfluss am Hubschrauberkreisel soll verbessert werden. Hier kommt es gerade zu Stoßzeiten immer wieder zu langen Rückstaus. Zunächst soll aber eine detaillierte Untersuchung und Vorplanung in Auftrag gegeben werden. Ein großes Thema wird künftig auch das Thema „Parkplätze“ sein. Ein Planungsbüro soll eine Bedarfsanalyse und ein Bewirtschaftungskonzept erstellen.

Bei den teils hitzigen Diskussionen wurde gestern unter anderem kritisiert, dass bisher zuviel geredet und zu wenig passiert sei. Bemängelt wurde auch der Einsatz von Planungsbüros, da sie zu viel Geld kosten würden. Auf der anderen Seite wurde festgehalten, dass in Donauwörth zu viele Leute mit dem Auto unterwegs seien. Hier wurde gefordert, Alternativen wie Park&Ride-Stellen zu schaffen.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/stadt-setzt-schwerpunkte-beim-verkehr-45762/
2018-05-18T11:59:37+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben