Nachrichten 
aus Nordschwaben

Am Sonntag sind die Wahllokale von 8 - 18 Uhr geöffnet. © RT1 Nordschwaben

Zwei Tage bis zur Bundestagswahl

Nordschwaben | 22.09.2017: Auch in Nordschwaben wirft die Bundestagswahl ihre Schatten voraus. Am Sonntag können die Menschen in den Landkreisen Dillingen und Donau-Ries darüber entscheiden, wer für den Wahlkreis im Bundestag sitzen soll. Insgesamt haben sie bei der so genannten Erststimme die Wahl zwischen acht Kandidaten. Bei der Zweitstimme müssen sie eine Partei ankreuzen. Die Wahllokale in der Region haben von 8 – 18 Uhr geöffnet.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/zwei-tage-bis-zur-bundestagswahl-28886/
2017-09-22T13:35:19+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Dauerbaustelle ist Geschichte

Bocksberg | 22.09.2017: Die Menschen in Bocksberg können aufatmen. Nach fast drei Jahren ist der Ausbau der Ortsdurchfahrt abgeschlossen. Am Vormittag fand die offizielle Verkehrsfreigabe statt, so Andreas Reiser vom Staatlichen Bauamt Krumbach:

Seit 2015 sind in Bocksberg nicht nur die Straße sondern auch Kanal- und Wasserleitungen erneuert worden. Insgesamt hat das Projekt rund 2,5 Millionen Euro gekostet.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/dauerbaustelle-ist-geschichte-28882/
2017-09-22T13:33:53+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Seit heute rollt der Verkehr wieder auf der Schlossstraße © Stadt Dillingen

Gerüstarbeiten an Rathausruine abgeschlossen

Dillingen | 22.09.2017: Acht Wochen nach dem verheerenden Rathausbrand in Dillingen ist die angrenzende Schlossstraße wieder frei. Nachdem die Gerüstarbeiten an der Ruine abgeschlossen sind, wurde heute die Sperrung aufgehoben. Die Straße ist aber nur in eine Richtung befahrbar. Weil das Gerüst aber auf dem Gehweg platziert ist, teilen sich Fußgänger und Fahrzeuge die Straße. Hier darf nur mit Tempo 10 gefahren werden. Zum Rathausbrand selbst gibt es nichts neues – die Versicherung prüft derzeit immer noch die Schadenshöhe.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/geruestarbeiten-an-rathausruine-abgeschlossen-28878/
2017-09-22T13:32:03+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Zehn Monate auf Bewährung für Steinwurf auf Asylunterkunft

Wertingen | 22.09.2017: Er hat vor gut zwei Jahren einen Stein auf eine Asylunterkunft in Wertingen geworfen und rechte Parolen skandiert – dafür ist jetzt ein 24-Jähriger verurteilt worden. Das Dillinger Amtsgericht verhängte gestern zehn Monate auf Bewährung gegen den jungen Mann. Vor Gericht legte er ein Geständnis ab und erklärte, er habe sich vor der Tat aus Frust betrunken, weil ihn die Freundin verlassen und der Vermieter aus der Wohnung geworfen habe. Wie sich herausstellte, war der 24-Jährige nach dem Vorfall zum Tatort zurückgekehrt. Einen Sicherheitsmitarbeiter und später die Polizei versuchte er auf eine falsche Fährte zu locken, in dem er Namen aus der rechten Szene nannte. Zudem kam heraus, dass er bereits mehrere Vorstrafen auf dem Kerbholz hat. Trotzdem bescheinigte ihm das Gericht eine gute Sozialprognose.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/zehn-monate-auf-bewaehrung-fuer-steinwurf-auf-asylunterkunft-28876/
2017-09-22T13:30:37+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Anwohner beschweren sich schon seit einiger Zeit, dass die Windräder bei Riedheim zu laut sind. © UKA Meißen

Konzept für Lärmmessungen für Windräder wird vorgestellt

Riedheim | 22.09.2017: Nach den vielen Beschwerden wegen der Windräder in Riedheim werden neue Lärmmessungen immer konkreter. Wie uns Bürgeremeister Robert Ruttmann sagte, hat die Gemeinde nun einen Sachverständigen dafür gefunden. Ein entsprechendes Konzept soll am Dienstag im Gemeinderat vorgestellt werden. Das Landratsamt hatte im Juni noch mitgeteilt, dass es vorerst keine neuen Messungen geben wird. Laut Ruttmann gebe es aber immer noch massive Beschwerden wegen des Lärms. Erste Messungen des Landratsamtes hatten ergeben, dass keine Grenzwerte überschritten werden.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/konzept-fuer-laermmessungen-fuer-windraeder-wird-vorgestellt-28874/
2017-09-22T13:29:53+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Der CAP-Markt in Nördlingen gibt es jetzt seit 10 Jahren. © RT1 Nordschwaben

Jubiläum für Markt, der Menschen mit Handicap beschäftigt

Nördlingen | 22.09.2017: Der CAP-Markt in Nördlingen feiert Geburtstag. Heute hat die Einrichtung ihr 10-jähriges Jubiläum gefeiert. Seit 2007 bietet der Lebensmittelmarkt nicht nur verschiedene Angebote an sondern auch Menschen mit Handicap einen Arbeitsplatz, so Geschäftsführer Erich Geike:

Geike glaubt, dass der CAP-Markt mit seinem Angebot auch künftig bestehen kann.

Das über 30 Jahre alte Gebäude, des im Jahr 2000 an dieser Stelle geschlossenen Lebensmittelmarktes „Preisfux“, wurde für die Eröffnung damals mit einem Gesamtaufwand von über einer Million Euro vollkommen neu saniert.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/jubilaeum-capmarkt-28864/
2017-09-22T18:11:01+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Spritztour wird Fall für die Polizei

Wemding | 22.09.2017: Eine eher ungewöhnliche Spritztour hat ein 37-Jähriger in Wemding hingelegt. Der Mann, der selbst bei einem Entsorger arbeitet, schnappte sich gestern nach Feierarbend ohne Erlaubnis kurzerhand einen Mülllaster. Beim Abbiegen streifte er eine Hausmauer, fuhr aber einfach weiter. Nach einem Zeugenhinweis konnte schließlich das Fahrzeug und der 37-Jährige zuhause ausfindig gemacht werden. Dort stellten die Beamten fest, dass er mit etwas mehr als einem Promille angetrunken war. Nun muss geprüft werden, ob er so bereits hinter dem Steuer saß. Zudem stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis für das Müllauto hatte.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/spritztour-wird-fall-fuer-die-polizei-28848/
2017-09-22T12:03:28+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Der stellvertretende Landrat Reinhold Bittner (Zweiter von links) machte sich ein Bild von der Sanierung. © LRA Donau-Ries

Umgehung nach Sanierung wieder frei

Fünfstetten | 22.09.2017: Am Nachmittag ist die Umgehung bei Fünfstetten wieder befahrbar. Gegen 15 Uhr soll das frisch sanierte Teilstück freigegeben werden. Auf gut vier Kilometern war die Strecke in den letzten vier Wochen gerichtet worden. Wegen des hohen Schwerlastverkehrs hatte es etliche Schäden auf der Kreisstraße gegeben. Die Sanierung hat fast eine Million Euro gekostet.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/fuenfstettener-umgehung-wieder-frei-28843/
2017-09-22T12:02:34+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Zwei Verletzte nach Brand in Hauskeller

Peterswörth | 22.09.2017: Im Gundelfinger Ortsteil Peterswörh hat es am Abend gebrannt. Nach Auskunft der Polizei war das Feuer im Pelletkeller eines Wohnhauses entstanden. Offenbar hatte so genannter beigemischter Brandkalk mit Feuchtigkeit reagiert und stark zu rauchen begonnen. Rund 30 Feuerwehrleute rückten an, um den Brand zu löschen. Eine 29-Jährige und ihr Mann zogen sich eine leichte Rauchvergiftung zu und kamen ins Dillinger Krankenhaus. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/zwei-verletzte-nach-brand-in-hauskeller-28840/
2017-09-22T09:21:42+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Oberbürgermeister Armin Neudert beim Spatenstich für das neue Dorfgemeinschaftshaus. © Markus Müller

Spatenstich für Dorfzentrzum

Schäfstall | 22.09.2017: Im Donauwörther Stadtteil Schäfstall ist der Startschuss für das neue Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus gefallen. Vor Ort gab es jetzt den Spatenstich für das Projekt. Das Projekt wird um die 900.000 Euro kosten – knapp die Hälfte wird die Dorfgemeinschaft selbst in die Hand nehmen. Das Gebäude soll das alte, viel zu kleine Feuerwehrhaus ersetzen. Außerdem werden verschiedene Vereine dort unterkommen, die bisher nur ein altes Gasthaus zur Verfügung hatten.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/spatenstich-fuer-dorfzentrzum-28836/
2017-09-22T09:20:36+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben