Nachrichten 
aus Nordschwaben

Mit der Sonnenkampagne informiert der Landkreis Hausbesitzer, wie viel eine Anlage für sie bringt. © Pixabay

Sonnenkampagne geht weiter

Lkr. Dillingen | 29.01.2020: Der Landkreis Dillingen setzt seine erfolgreiche Sonnenkampagne fort.  Damit soll die Energiewende im Landkreis weiter vorangetrieben werden. Wer Interesse an diesen Themen hat, kann am kommenden Dienstag im Sportheim der SSV Glött und am Donnerstag in zwei Wochen im Festsaal des Wertinger Schlosses Infoveranstaltungen besuchen. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/sonnenkamapgne-geht-weiter-77394/
2020-01-29T11:19:20+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Kein Top-Four-Turnier in Nördlingen

Nördlingen | 29.01.2020: Große Enttäuschung in Nördlingen. Das Top-Four-Turnier um den deutschen Pokal im Frauenbasketball wird nicht im Ries stattfinden. Die Jury hat sich für Keltern als Austragungsort entschieden. Nördlingen hatte sich mit einem großen öffentlichen Event ebenfalls als Austragungsort beworben.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/kein-top-four-turnier-in-noerdlingen-77392/
2020-01-29T07:15:27+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Oberbürgermeister Armin Neudert © HITRADIO RT1 Nordschwaben

Das Tanzhaus wird saniert, der Stadtsaal bleibt erhalten

Donauwörth | 28.01.2020: Das Tanzhaus in Donauwörth wird saniert. Das hat der Stadtrat nun endgültig beschlossen. Im ersten Stock soll ein moderner und abteilbarer Stadtsaal mit bis zu 400 Plätzen erhalten bleiben. Im Erdgeschoss soll ein zeitgemäßes Bibliothekskonzept entstehen. Oberbürgermeister Armin Neudert möchte das aber noch ergänzen:

Die Sanierungskosten sollen laut Machbarkeitsstudie bei bis zu 17 Millionen Euro liegen. Diese Kosten sollten bei der Sanierung im Großen und Ganzen auch eingehalten werden, so Neudert weiter. Wie das obere Dachgeschoss in Zukunft genutzt werden soll, ist bislang noch offen.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/das-tanzhaus-wird-saniert-der-stadtsaal-bleibt-erhalten-77190/
2020-01-28T16:00:20+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
© Pixabay

Brexit: Nordschwäbische Unternehmen hoffen auf Freihandelsabkommen mit Großbritannien

Nordschwaben | 28.01.2020: Die Unternehmen in Nordschwaben brauchen auch nach dem Brexit am Freitag freie Bahn für ihre Geschäfte mit Großbritannien. Das erklärte IHK-Präsident Andreas Kopton. Er fordert deshalb den schnellen Abschluss eines Freihandelsabkommens. Das soll den Handel zwischen Nordschwaben und Großbritannien so einfach wie möglich machen. Außerdem soll es Zölle zwischen beiden Ländern verhindern. Bis Ende des Jahres gilt noch eine Übergangsphase, in der die bisherigen Regeln gültig bleiben. Kopton empfiehlt den nordschwäbischen Unternehmen, diese Phase zu nutzen und sich bestmöglich für den Brexit zu rüsten.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/brexit-nordschwaebische-unternehmen-hoffen-auf-freihandelsabkommen-mit-grossbritannien-77386/
2020-01-28T15:59:08+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
© Pixabay

Auf dem Schulweg: 12-Jährige angefahren

Donauwörth | 28.01.2020: In Donauwörth hat ein Nördlinger eine Schülerin angefahren. Der 59-Jährige erfasste das Mädchen gestern mit dem rechten Außenspiegel seines Autos. Die 12-Jährige stürzte zu Boden und kam ins Krankenhaus.  Ersten Erkenntnissen zufolge zog sich das Mädchen nur Prellungen zu. Gegen den Nördlinger läuft jetzt ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/auf-dem-schulweg-12-jaehrige-angefahren-77384/
2020-01-28T13:55:28+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Zweieinhalb-Millionen-Loch im Kreishaushalt

Lkr. Dillingen | 28.01.2020: Im Haushalt des Landkreises Dillingen fehlen zweieinhalb Millionen Euro. Diese Lücke ist entstanden, weil in diesem Jahr weniger Geld über die Umlagen reinkommt. In den kommenden Wochen wird der Kreistag in den einzelnen Fraktionen beraten, wie dieses Loch gestopft werden soll. Eines steht jedoch schon fest: Der Landkreis will auch weiterhin in seine Schulen investieren.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/zweieinhalb-millionen-loch-im-kreishaushalt-77382/
2020-01-28T13:54:05+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
© Pixabay

Aus dem Ruder gelaufener Maibaumstreit: Angeklagter muss 400 Euro zahlen

Buttenwiesen | 28.01.2020: Weil er sich vor zwei Jahren in Buttenwiesen ordentlich daneben benommen hat, muss ein 32-Jähriger jetzt 400 Euro an die Baum-Allianz Augsburg zahlen. Dazu hat ihn das Dillinger Amtsgericht veruteilt. Der 32-Jährige hatte am ersten Mai einen Maibaum auf einem Anhänger gefunden. Als Auslöse forderte er vom Besitzer 25 Euro. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, packte der Angeklagte sein Opfer am Kragen. Vor Gericht entschuldigte sich der 32-Jährige bei seinem Kontrahenten. Das Verfahren wurde eingestellt.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/aus-dem-ruder-gelaufener-maibaumstreit-angeklagter-muss-400-euro-zahlen-77380/
2020-01-28T13:52:11+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Konjunktur im nordschwäbischen Handwerk gut

Nordschwaben | 28.01.2020: Das nordschwäbische Handwerk ist zufrieden mit der aktuellen Geschäftslage. Das geht aus dem neusten Quartalsbericht der Handwerkskammer für Schwaben hervor. 96 Prozent der Betriebe bewerten ihre Lage mit gut oder befriedigend. Nur im Allgäu liegt dieser Wert noch höher. Allerdings werden nach wie vor Fachkräfte gesucht.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/konjunktur-im-nordschwaebischen-handwerk-gut-77372/
2020-01-28T12:31:16+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
© HITRADIO RT1 Nordschwaben

Zaun niedergemäht: 1000 Euro Schaden

Oettingen | 28.01.2020: In Oettingen hat ein Unbekannter eine Zaunanlage der Stadt niedergemäht. Der Zaun wurde auf einer Länge von rund sieben Metern beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass ein ausscherender Sattelzug für den kaputten Zaun verantwortlich ist. Der Unfall passierte zwischen Freitagmittag und gestern Morgen. Wer etwas gesehen hat, soll sich bei der Polizei melden.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/zaun-niedergemaeht-1000-euro-schaden-77370/
2020-01-28T11:17:10+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Große Nordschwäbische Kunstausstellung startet

Donauwörth | 28.01.2020: In Donauwörth startet am Abend die Große Nordschwäbische Kunstausstellung. Gezeigt wird ein umfassender Überblick über die Bandbreite künstlerischen Schaffens in der Region. Dafür wurden über 50 Kunstwerke im Zeughaus zusammengetragen. Außerdem wird der Donauwörther Kunstpreis verliehen. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/grosse-nordschwaebische-kunstausstellung-startet-77368/
2020-01-28T11:14:32+01:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben