Nachrichten 
aus Nordschwaben

Probefahrt mit Luxusauto im Drogenrausch

Deisenhofen | 02.06.2020: Ein junger Autofahrer hat im Drogenrausch sich und seine zwei Mitfahrer in Gefahr gebracht. Der 21-Jährige raste kurz vor Deisenhofen über die Verkehrsinsel, schleuderte dann 200 Meter weiter und krachte in eine Hecke. Angeblich machte er eine Probefahrt mit einem Luxusauto. Dieses ist jetzt ein Totalschaden in Höhe von 40.000 Euro. Der Fahrer hatte 1,1 Promille intus und wurde auch auf andere Drogen positiv getestet. (tg)

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/probefahrt-mit-luxusauto-im-drogenrausch-83413/
2020-06-02T07:09:05+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
  © Bayerische Polizei

Wilde Verfolgungsjagd

Fessenheim | 02.06.2020: Szenen wie aus einem Actionfilm: Ein 48-Jähriger hat sich zwischen Fessenheim und Megesheim am Pfingstwochenende eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann versuchte sogar einen Streifenwagen von der Straße zu drängeln. Schließlich gelang es mehreren Polizeiautos ihn einzukesseln. Selbst dann noch versuchte er den Beamten zu entkommen – und rammte rückwarts einen Polizeiwagen. Der Mann schloss sich dann in seinem Wagen ein – die Polizei musste eine Seitenscheibe einschlagen um ihn zu kontrollieren. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann weder betrunken noch auf Drogen, allerdings hatte er keinen Führerschein. Ihn erwarten mehrere Anzeigen. (tg)

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/wilde-verfolgungsjagd-83408/
2020-06-02T06:09:13+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
  © pixabay

Illegale Mountainbike-Strecke in den Wald gebaut

Gundelfingen | 02.06.2020: Unbekannte haben im Wald in Gundelfingen heimlich eine Mountainbike-Strecke angelegt. Dafür zerstörten sie drei Jägerhochsitze und klauten Wildkameras. In einen Hang hinein, bauten sie eine Höhle. Jetzt besteht die Gefahr, dass dieser abrutscht. Wer Hinweise geben kann, soll sich bei der Polizei melden. (tg)

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/illegale-mountainbike-strecke-in-den-wald-gebaut-83404/
2020-06-02T06:05:23+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
 

Bundestag beschließt Neueinteilung der Bundeswahlkreise: Altenmünster wird dem Donau-Ries zugeordnet

Altenmünster | 29.05.2020:

Die Gemeinde Altenmünster wird bei der nächsten Bundestagswahl zum Wahlkreis Donau-Ries gehören. Diese Änderung wurde heute im Bundestag verabschiedet. Grund ist die Bevölkerungsentwicklung: Der Wahlkreis Augsburg-Land sei zu groß geworden, erklärte Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange. In Deutschland dürfen Wahlkreise maximal 25 Prozent über der Durchschnittsgröße liegen. Damit ist gewährleistet, dass jedes Direktmandat ungefähr die gleiche Anzahl von Bürgern im Bundestag vertritt. (pw)

 

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/bundestag-beschliesst-neueinteilung-der-bundeswahlkreise-altenmuenster-wird-dem-donau-ries-zugeordnet-83395/
2020-05-29T15:45:09+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

8,5 Millionen Euro Fördergelder fließen in den Landkreis Donau-Ries

Lkr. Donau-Ries | 29.05.2020:

Der Freistaat Bayern unterstützt den Ausbau der Bildung- und Betreuungseinrichtungen im Landkreis Donau-Ries mit knapp 8,5 Millionen Euro. Das hat der Landtagsabgeordnete Wolfgang Fackler mitgeteilt. Der Schulverband Rain bekommt zum Beispiel für den Ersatzneubau der Gebrüder-Lachner-Mittelschule 2,6 Millionen Euro. Der Landkreis Donau-Ries kann nun außerdem endgültig mit 2,5 Millionen Euro für den Ersatzneubau der Staatlichen Realschule Rain planen. Weitere rund zwei Millionen Euro erhält der Landkreis zudem für die Sanierung der Anton-Jaumann-Realschule in Wemding. (pw)

 

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/85-millionen-euro-foerdergelder-fliessen-in-den-landkreis-donau-ries-83393/
2020-05-29T15:38:50+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
© Bayerische Polizei

Autofahrer lässt verletzten Radler zurück und flüchtet

Donauwörth | 29.05.2020:

Ein Unbekannter Autofahrer hat in Donauwörth eine verletzten Radfahrer zurückgelassen und ist geflüchtet. Er übersah den 32-jährigen Radler beim Abbiegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Radfahrer eine Vollbremsung hinlegen – dabei stürzte er. Der Unfallverursacher fuhr, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, davon. Die Polizei wertet nun die Videoaufzeichnungen aus. (pw)

 

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/autofahrer-laesst-verletzten-radler-zurueck-und-fluechtet-83390/
2020-05-29T15:28:01+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
© Pixabay

Alte B16 ab Dienstag vollgesperrt

Dillingen | 29.05.2020:

Die alte B16 im Dillinger Westen ist ab Dienstag vollgesperrt. Dort wird die Fahrbahn erneuert. Der Verkehr wird über die Ortsumfahrung Dillingen sowie den Hogenring umgeleitet. Die Hausener Kreuzung selbst ist von der Baumaßnahme nicht betroffen und ist befahrbar. Ab dem 15. Juni soll die Strecke wieder frei sein. Allerdings kann es bei schlechter Witterung zu Verzögerungen kommen. (pw)

 

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/alte-b16-ab-dienstag-vollgesperrt-83388/
2020-05-29T15:21:58+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Rückhalteräume – Vorläufige Sicherungen für Hochwasserrückhalt angepasst und verlängert

Nordschwaben | 29.05.2020:

Die Hochwasserrückhalteflächen in Höchstädt, Steinheim und Dillingen werden nicht mehr weiter verfolgt. Das hat das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth mitgeteilt. Die vorläufige Sicherung der Standorte wird am 1. Juni auslaufen. Die Flächen in Leipheim und Schwenningen/Tapfheim werden aber weiter als potentielle Rückhalteflächen verfolgt. Deren Sicherung wurde um 2 Jahre verlängert. (pw)

 

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/rueckhalteraeume-vorlaeufige-sicherungen-fuer-hochwasserrueckhalt-angepasst-und-verlaengert-83376/
2020-05-29T15:11:17+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
 

Wildkamera entlarvt Diebe

Fremdingen | 29.05.2020:

Wildkameras filmen eigentlich Rehe und Wildschweine im Wald. In Fremdingen hat eine solche Kamera mehrere jugendliche Diebe entlarft. Sie haben sich an einem Stromaggregat zu schaffen gemacht. Die Jugendlichen klauten eine Batterie und andere Kleinteile. Dabei entstand ein Schaden von rund 100 Euro. (pw)

 

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/wildkamera-entlarvt-diebe-83372/
2020-05-29T15:08:10+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
© Bayerische Polizei

Rücksichtsloser Fahrer baut Unfall und fährt davon

Donauwörth | 29.05.2020:

Auf der B2 bei Donauwörth hat ein rücksichtsloser BMW-Fahrer einen Unfall gebaut und ist davon gefahren. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Er soll einem 20-jährigen Autofahrer gestern Abend zunächst extrem dicht aufgefahren sein. Schließlich drängelte er sich, obwohl gar kein Platz war, rechts vorbei. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 20-Jährige ausweichen und krachte dann gegen den Bordstein. Dabei entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Der Unfallverursacher fuhr davon. Die Polizei ermittelt jetzt. (pw)

 

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/ruecksichtsloser-fahrer-baut-unfall-und-faehrt-davon-83370/
2020-05-29T15:03:58+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben