Nachrichten 
aus Nordschwaben

25-Jähriger nach Verfolgungsjagd in U-Haft

Dillingen | 23.04.2018: Der junge Mann, der sich am Wochenende in Dillingen eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert hat, sitzt jetzt hinter Gitter. Nach Auskunft der Polizei wurde er bereits gestern einem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft geschickt. Der 25-Jährige sollte in der Nacht zu gestern an einer Tankstelle kontrolliert werden – doch anstatt anzuhalten, stieg er aufs Gas. Mit teilweise bis zu 160 km/h und ausgeschaltetem Licht, raste er über Holzheim, Gundremmingen, Offingen und Gundelfingen bis nach Sontheim. Dort wurde der amtsbekannte junge Mann dann gestoppt und festgenommen. Weil er auf der Flucht ein Päckchen mit einer pulverähnlichen Substanz weggeworfen hatte, gab es nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 25-Jährigen. Dort fanden die Polizisten dann fünf selbst gezogene Marihuana-Pflanzen und andere Rauschgiftutensilien.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/25-jaehriger-nach-verfolgungsjagd-in-u-haft-44329/
2018-04-23T12:42:47+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Airbus Helicopters soll einen Instandhaltungsauftrag für den NH90 bekommen. © Airbus Helicopters

Bundeswehr-Aufträge für Airbus?

Donauwörth | 23.04.2018: Von der Modernisierung der Bundeswehr könnte auch Airbus in Donauwörth profitieren. Laut einem Bericht von Bild und Handelsblatt sollen unter anderem neue Rettungshubschrauber angeschafft werden. Auch ein Instandhaltungsvertrag für den NH90 sei auf der Bestellliste. Airbus selbst will den Bericht bislang nicht kommentieren. Dort behandelt man die Geschichte aktuell als Ankündigung, die noch in eine konkrete Beschaffungsmaßnahme umgewandelt werden müsse.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/bundeswehr-auftraege-fuer-airbus-44327/
2018-04-23T12:46:41+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Flutpolder: Vorwürfe gegen Gemeinde – Bürgermeister widerspricht

Gremheim | 23.04.2018: In der Gemeinde Schwenningen wird weiter über die geplanten Donau-Flutpolder diskutiert. Bei der Bürgerversammlung im Ortsteil Gremheim wurden am Wochenende wieder Beschwerden von Landwirten und Vorwürfe laut, die Gemeinde habe zu wenig dagegen getan, berichtet Bürgermeister Reinhold Schilling. Der betonte im Gespräch mit unserem Sender, die Argumente dagegen seien schon vor langer Zeit schriftlich und mündlich gebracht worden. Laut Schilling habe man außerdem eine Menge erreicht, unter anderem die geplanten sechs Deichrückverlegungen. Außerdem habe das Wasserwirtschaftsamt zugesagt, das Staustufen-Management und Schutzmaßnahmen an den Donau-Zuflüssen zu überprüfen.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/flutpolder-vorwuerfe-gegen-gemeinde-buergermeister-widerspricht-44325/
2018-04-23T12:32:21+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Thomas Höhenberger (EDV-Beauftragter), Petra Wagner und Breitbandpate Dominik Einsele testen das freie WLAN auf dem Oettinger Marktplatz. © Stadt Oettingen / Bettina Schramm

WLAN-Hotspot am Marktplatz

Oettingen | 23.04.2018: Am Oettinger Marktplatz kann man jetzt kostenlos im Internet surfen. Die Stadt hat dort einen WLAN-Hotspot eingerichtet. Der Standort sei im Rahmen des Förderprogrammes Bayern WLAN realisiert worden, heißt es von Seiten der Stadt. Mit dem Hotspot soll die Aufenthaltsqualität gesteigert werden. Außerdem will man den wachsenden digitalen Anforderungen gerecht werden, so Bürgermeisterin Petra Wagner.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/wlan-hotsport-am-marktplatz-44320/
2018-04-23T14:08:27+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Gesundheitsamt bietet Impfkontrollen und -beratungen an

Lkr. Dillingen | 23.04.2018: Das Dillinger Gesundheitsamt hat die Menschen im Landkreis dazu aufgerufen, ihren Impfschutz zu überprüfen. Dazu bietet die Behörde von heute bis Mittwoch im Rahmen der Bayerischen Impfwoche Beratungen und Kontrollen an. Angesprochen werden sollen alle Eltern und Erwachsene, die nach 1970 geboren sind. Unter anderem im Fokus sind Krankheiten wie Masern oder Keuchhusten. Im Landkreis Donau-Ries ist dagegen am 16. Mai in Nördlingen eine Aufklärungsveranstaltung geplant. Hintergrund ist, dass die Impfraten in manchen Gegenden so niedrig sind, dass es bereits bedenklich werde. Dabei werden hochrangige Experten zu Wort kommen, darunter Reinhard Burger, der frühere Präsident des Robert Koch-Instituts.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/gesundheitsamt-bietet-impfkontrollen-und-beratungen-an-44318/
2018-04-23T12:16:00+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Vorfahrt genommen: Motorradfahrer kracht in Auto

Tagmersheim | 23.04.2018: In Tagmersheim ist am Abend ein junger Motorradfahrer verunglückt. Eine 20-Jährige hatte ihm die Vorfahrt genommen. Beim Versuch noch rechtzeitig zu bremsen, stürzte der junge Mann. Allerdings hatte er Glück, denn nur sein Motorrad rutschte gegen den Wagen der Frau. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu – der Schaden wird dagegen auf etwa 7.000 Euro geschätzt.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/vorfahrt-genommen-motorradfahrer-kracht-in-auto-44316/
2018-04-23T12:14:59+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

50.000 Euro Schaden nach Brand – Ursache noch unklar

Dornstadt | 23.04.2018: Es ist weiter unklar, was den Brand im Auhausener Ortsteil Dornstadt am Wochenende ausgelöst hat. Dort hatte am frühen Samstagmorgen ein Holzschuppen Feuer gefangen. Die Flammen schlugen dann auf den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses über. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, nachdem ein Kind den Brand bemerkte und Alarm geschlagen hatte. Der Schaden wird aktuell auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/50-000-euro-schaden-nach-brand-ursache-noch-unklar-44310/
2018-04-23T11:28:30+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

42-Jähriger schlägt Frau und zückt Messer

Syrgenstein | 23.04.2018: In Syrgenstein hat es am Wochenende einen größeren Zwischenfall gegeben. In der Bachtalhalle schlug ein 42-Jähriger am Samstagabend zunächst einer Frau ins Gesicht. Als ihr Ehemann dazwischen gehen wollte, zückte der Mann ein Messer und bedrohte beide und deren siebenjährigen Sohn. Danach fuhr der Angreifer nachhause und konnte erst dort von der Polizei gestellt werden. Die Frau wurde durch den Schlag leicht verletzt – gegen den Mann wird nun wegen Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/42-jaehriger-schlaegt-frau-und-zueckt-messer-44156/
2018-04-23T06:37:47+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben
Die Eisen Fischer Gruppe in Nördlingen greift offenbar die geplante Neuausrichtung. © Eisen Fischer Gruppe

Eisen Fischer meldet Aufwärtstrend

Nördlingen | 23.04.2018: Die Neuausrichtung bei Eisen Fischer in Nördlingen zeigt offenbar Wirkung. Wie das Unternehmen jetzt mitgeteilt hat, liegt man bei Umsatz und Ergebnis über dem Plan und besser als im Vorjahreszeitraum. Die geplanten Maßnahmen und Projekte – vor allem in den Bereichen Kundenausrichtung, Vertrieb und Verbesserung der internen Prozesse – kämen gut voran. Auch die externen Unternehmensberater, die seit einigen Wochen das Unternehmen unterstützen, seien mit der Entwicklung sehr zufrieden. Zudem gibt es Veränderungen in der Geschäftsführung. Andreas Sand verstärkt ab sofort die Führungsmannschaft – Alexander Pascher wird Eisen Fischer dagegen Ende August auf eigenen Wunsch verlassen. Wie berichtet stand bei der Nördlinger Firma ein Stellenabbau von 60 Mitarbeitern im Raum.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/eisen-fischer-meldet-aufwaertstrend-44153/
2018-04-23T06:34:40+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben

Mann rast mit 160 km/h der Polizei davon und wird dann festgenommen

Dillingen | 23.04.2018: In Dillingen hat sich ein 25-Jähriger eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er sollte in der Nacht zu gestern an einer Tankstelle kontrolliert werden – doch anstatt anzuhalten, stieg er aufs Gas. Mit teilweise bis zu 160 km/h und ausgeschaltetem Licht, raste er über Holzheim, Gundremmingen, Offingen und Gundelfingen bis nach Sontheim. Dort wurde der junge Mann dann gestoppt und festgenommen. Weil er auf der Flucht ein Päckchen mit einer pulverähnlichen Substanz weggeworfen hatte, gab es nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 25-Jährigen. Dort fanden die Polizisten dann fünf selbst gezogene Marihuana-Pflanzen und andere Rauschgiftutensilien. Der Mann soll nun dem Haftrichter vorgeführt werden. Probleme bekommt auch seine Beifahrerin. Sie war mit einem Schraubenzieher auf einen Polizisten losgegangen und hatte ihn leicht verletzt.

800 800
https://www.rt1-nordschwaben.de/mann-rast-mit-160-km-h-der-polizei-davon-und-wird-dann-festgenommen-44148/
2018-04-23T05:49:17+02:00
HITRADIO RT1 Nordschwaben