Alltagswissen to go

Unsere Morgen-Marie hat jeden Morgen die besten Life-Hacks für Sie, also praktische kleine Tipps und Tricks, die Ihnen Zeit sparen und nicht viel kosten. Aus allen Bereichen! Immer um 6:40 Uhr und 8:40 Uhr bei Christof & dem Morgenteam!

 

Milch ausgießen ohne Kleckern und Überschwappen

Drehen Sie die Packung doch einfach mal um, also mit dem Ausgießer nach oben. Und schon geht das ohne kleckern und überschwappen.

 

Nie wieder Socken sortieren oder verlieren

Kennen Sie auch das Problem, dass nach dem Waschen in der Waschmaschine plötzlich einzelne Socken fehlen?
Das Resultat: einzelne Socken, die so nicht mehr nutzbar sind und in der Kommode traurig auf ihr Gegenstück warten! Oder vielleicht haben Sie sich schon mal bewusst gemacht, wieviel Zeit sie eigentlich mit dem Sortieren Ihrer Socken verbringen?
All das hat jetzt ein Ende, denn : Es gibt Sockenklammern zum Sortieren und Waschen von Socken!
Clipsen Sie Ihre Socken vor dem Waschen einfach zu Paaren zusammen - das spart Zeit, da kein mühsames Sortieren anfällt und es geht kein Strumpf verloren.

 

Klebeband leichter abrollen

Jeder, der schon mal Klebeband ohne einen Klebebandabroller benutzt hat, kennt das Problem. Man knibbelt und fummelt bis man endlich den Anfang vom Klebeband oder Paketband gefunden hat und beim nächsten Benutzen geht's von vorne los:
Ab jetzt nicht mehr, denn Sie kleben einfach eine Büroklammer auf das Klebeband, dann müssen Sie nie wieder umständlich nach dem Anfangsstück fummeln.

 

Sprichwörtlich "cool" bleiben

Dienstag Morgen, die ersten Punkte auf der To Do-Liste sind abgearbeitet, ein wichtiger Termin mit dem Chef steht an, vielleicht haben sie auch ein anstehendes Bewerbungsgespräch - da kann man schon mal gestresst, nervös oder auch ängstlich sein.
Dagegen gibt's einen richtig guten Trick: und zwar halten Sie die Hände eine Minute unter kaltes Wasser oder Sie lassen einen Eiswürfel auf der Zunge schmelzen - das stimuliert den Vagus-Nerv...das ist ein Hirnnerv, der dem Körper das Zeichen gibt, sich zu beruhigen.
Man bleibt also sprichwörtlich "cool"!!!

 

Putzen mit Nylonstrümpfen

Wenn man Nylonstrümpfe anfeuchtet, dann eignen die sich hervorragend, um Tierhaare von Polstern oder Kleidern zu entfernen.
Danach kann man die Stümpfe allerdings weder reinigen noch erneut anziehen - also einfach ausrangierte Nylons benutzen und samt Tierhaaren wegschmeißen.

 

Morgens schnell Energie auftanken

Für alle, die sich morgens schlapp und unausgeschlafen fühlen oder für den Kollegen, der jeden Morgen jammert, gibt es die volle Ladung Energie, und zwar aus der Wasserleitung.
Bringen Sie jeden Morgen Wasser zum Kochen, füllen Sie eine Tasse zu einem Drittel damit und zu zwei Dritteln mit kaltem Wasser. So wird nach traditioneller chinesischer Medizin "die Mitte" gestützt. Schadstoffe können den Körper leichter verlassen, was den Stoffwechsel fördert. Wenn Sie das drei Wochen durchhalten, werden sie feststellen, dass Sie sich viel vitaler fühlen. Das kann z.B. auch Allergien positiv beeinflussen.

 

Make-up Spuren auf Klamotten entfernen

Geht ganz einfach mit ganz normalen Feuchttüchern. Noch ein Schluck Mineralwasser drauftupfen. Fertig.

 

Gegen zu viel Salz in der Suppe

Das Zauberwort heißt: Kartoffeln! Einfach 2 oder 3 rohe Kartoffeln schälen und für 15 Minuten in der Suppe mitkochen lassen. Die Kartoffeln ziehen das Salz heraus und die Suppe ist wieder genießbar

 

Zahnpasta als vielseitiger Helfer

Zahnpasta hat jeder im Haus. Was Sie aber sicher noch nicht wussten: Zahnpasta kann noch viel mehr als die Zähne pflegen:
- Erste Hilfe gegen Mückenstiche: Zahnpasta vor dem Auftragen in den Kühlschrank legen, denn die ätherischen Öle lindern den Juckreiz.
- Schuhsohlen aus Gummi putzen oder Nähte von Turnschuhen wieder weiß bekommen...vorbehandeln, danach in die Waschmaschine.
- Gerüche beseitigen: Nach dem Zwiebelschneiden - Seife hilft nicht so gut - Zahnpasta wie Seife zum Händewaschen benutzen.
- verfärbte FingerNägel aufhellen: mit Bleaching-Zahncreme einfach betroffene Stellen einreiben.

 

Kaugummi entfernen

Kaugummi an der Jeans, an den Schuhsohlen, in den Haaren - ein Problem, das mit Sicherheit jeder mal erlebt hat. Den Kaugummi zu entfernen ist meist sehr schwierig...ab jetzt allerdings nicht mehr, wenn Sie nämlich Cola als Hilfsmittel verwenden.

Einfach ein bisschen Cola auf die entsprechende Stelle geben, einwirken lassen und dann lässt sich der Kaugummi problemlos lösen.

 

Zwei runde Ofenpizzen gleichzeitig zubereiten

Schneiden Sie die Pizza jeweils in zwei Hälften. So passen problemlos zwei Stück gleichzeitig auf eine Schiene. Einfach alle Kanten der Pizza an die Kanten des Blechs legen.

 

Fruchtfliegen mit Alkohol vertreiben

Besprühen Sie einfach die entsprechenden Ecken mit reinem Alkohol, den bekommt man zum Beispiel in der Apotheke.
Das vertreibt die Fliegen sofort und sorgt auch dafür, dass sie nicht so schnell wiederkommen!

 

Der ultimative Smartphone-Ladetipp

Einfach das Handy in den Flugmodus versetzen und dann ans Stromkabel hängen. Wenn nämlich alle Funk- und Netzwerkverbindungen deaktiviert sind, lädt der Smartphone-Akku super schnell. Innerhalb von 20 Minuten geht der Akkustand auf bis zu 75% hoch und ein weiterer Vorteil - man hat mal 20 Minuten am Tag seine Ruhe und ist nicht zu erreichen.

 

Getränkeflaschen schnell kühlen

Einfach mehrere Stücke Küchenrolle komplett nass machen und um die Flasche wickeln. Dann für 15 Minuten in den Gefrierschrank packen und die Getränke sind perfekt eiskalt.

 

Eis schlecken ohne Kleckern

Die Lösung lautet:  Papier-Muffinförmchen - die ziehen Sie einfach über das Eishörnchen oder über das Eis am Stiel und dann tropft das Eis ins Förmchen und nicht auf die Klamotten.

 

Erdbeeren richtig lagern

1. Gequetschte oder verschimmelte Erdbeeren gleich aussortieren
2. Lieber bei Zimmertemperatur lagern u nicht im Kühlschrank, denn Feuchtigkeit begünstigt Schimmelbildung
3. Erst kurz vor dem Verzehr abwaschen, nicht unter starkem Wasserstrahl, denn der zerstört die empfindliche Oberfläche der Erdbeere und nimmt ihr den Geschmack - am besten einfach in einer Schüssel mit Wasser säubern und Stiele und Blätter entfernen

Am Ende ist die beste Lösung: einfach so schnell wie möglich aufessen!!

 

Aufkleberreste entfernen

Probieren Sie mal Folgendes:

1. Haarspray! Auf den Kleber draufsprühen und solange es noch nass ist abziehen.
2. Anföhnen und mit Reinigungsbenzin abwischen. Das bekommen Sie in Bau-und Drogeriemärkten. Nicht all zu teuer und vor allem - nicht aggressiv auf Kunststoffen.

 

Spargel richtig einfrieren

Zwei bis drei Tage bleibt Spargel im Kühlschrank frisch, wenn er ungeschält in ein feuchtes Geschirrhandtuch gewickelt wurde. Wenn Sie Spargel allerdings länger aufbewahren möchten, können Sie den Spargel einfrieren und ihn so auch nach der Saison genießen.

Ganz wichtig aber: Spargel sollten Sie vor dem Einfrieren immer erst waschen und schälen! Am besten in kleine Portionen schneiden und dann in einem Gefrierbeutel oder einer Tupper einfrieren.
Auf keinen Fall vor dem Einfrieren kochen, dann verliert er nämlich seine Frische und schmeckt nicht mehr. Und: bitte auch nicht länger als ein halbes Jahr im Gefrierschrank lassen.

 

Hartnäckige Flecken auf dem Herd entfernen

Einfach etwas Zahncreme auf die Flecken verteilen, und gut einreiben. Zum Schluss mit Wasser abwischen und schon sind alle Flecken verschwunden. So einfach!

 

Stechmücken mit Gin vertreiben

Kein Scherz. Gin wehrt Mücken ab! Hauptsächlich wegen der ätherischen Öle des Wacholders. Die wirken quasi wie ein natürlicher Mückenschutz. (nicht für Kinder, Schwangere, Herz- und Leberkranke!!!)

Problem: Damit das wirklich wirkt, müsste man regelmäßig und viel Gin zu sich nehmen, um den Geruch der ätherischen Öle über die Haut zu verströmen. Alternativ könnten Sie sich etwas Gin in eine Sprühflasche füllen und auf freiliegenden Körperstellen verteilen.

 

Muffinbackform umfunktionieren

Dieser Tipp ist perfekt, wenn man viele Dinge auf einmal servieren will. Das ist doch oft beim Grillen so oder beim gemütlichen Sofaabend.
Das Problem: Man kann nicht alles auf einmal tragen oder es gehen Einem auch irgendwann die kleinen Schüsselchen aus. Probieren Sie es beim nächsten Mal einfach mal mit einer Muffinbackform! Die ist nicht nur praktisch und übersichtlich, sie sieht vollbepackt auch gleich super sortiert und schick aus. Das Tolle, egal ob Gummibärchen, Chips, Nüsse, Soßen oder Dips -  die Form ist, 100-fach verschieden verwendbar und am Ende auch einfach zu reinigen.

 

Haare aus dem Abfluss entfernen

Jeder Mensch mit langen Haaren kennt das Problem. Ab jetzt holen Sie Haare ganz einfach aus dem Abfluss raus, ohne das Sie zum Klempner werden müssen.
Einfach ein Strohalm mit kleinen Schnitten an den Seiten einschneiden, am besten in Zackenform und dann etwas aufdrücken. Jetzt können Sie mit dem Strohalm in die Abflussöffnungen hinein, die Haare bleiben an den Zacken hängen und lassen sich wunderbar herausziehen.

 

Fisch grillen leicht gemacht

Das Problem daran ist: Fisch kann man nicht direkt auf dem Rost grillen, weil er dann da ja kleben bleibt. Ihn in Alufolie zu grillen oder auf so ner Aluschale ist wegen der dort enthaltenen Stoffe auch umstritten. Daher der Tipp: Legen Sie erst ein paar Zitronenscheiben auf den Rost und platzieren dann den Fisch darauf. Das verhindert nicht nur einen verschmutzten Grill, sondern verleiht dem Fisch zudem eine zusätzliche zitronenfrische Geschmacksnote.

 

Grillrost reinigen

Einen Gasgrill zu reinigen, geht wirklich ganz einfach und schnell. Einfach den Grill auf die höchste Stufe aufheizen, Deckel schließen und warten, bis kein Qualm mehr aufsteigt. Das bedeutet, dass alle Fettreste verbrannt sind.

Bei einem Holzkohlegrill kriegen Sie hartnäckige Verkrustungen am besten mit Kaffee bzw. Kaffeesatz weg. Einfach kalten Kaffee über den Grill-Rost kippen, kurz einwirken lassen und anschließend mit einem Spülschwamm ganz normal einreiben und reinigen. Oder aber Sie geben den Kaffeesatz direkt auf den Spülschwamm und reiben damit den Grillrost ab. Anschließend abspülen - fertig.

Und noch ein Tipp für grobe Verschmutzungen: einfach Alufolie zu einer Kugel zusammenknüllen und damit den Rost abreiben.

 

Nie wieder quietschende Schuhe

Um das zu verhindern, gibt es zwei Tipps:

Tipp 1: Salatöl. Dazu brauchen Sie eine Spritze aus der Apotheke. Diese füllen Sie mit etwas Salatöl auf und spritzen das dann vorsichtig in die Schuhsohle. Insgesamt sollte man an vier Stellen in die Sohle stechen und etwas Salatöl spritzen.

Tipp 2: Babypuder. Einfach Sohle rausnehmen, Babypuder drauf und die Sohle wieder in den Schuh tun. Und aus ist es mit dem nervigen Quietschen.