© dvarg - Fotolia.com

 

 

Brückentage 2020 - sichere Dir bis zu 61 Tage Urlaub

So bekommst Du im kommenden Jahr mithilfe von Feier- und Brückentagen möglichst viel und lange Urlaub und sparst Dir Urlaubstage.
Mit 28 eingereichten Urlaubstagen!

Wir haben für Dich die optimale Urlaubsplanung in einer Übersicht zusammengefasst, damit Du das Maximum an freien Tagen rausholen kannst.

Brücke 1 – Hl. Drei Könige

Es geht direkt gut los im neuen Jahr, denn der Dreikönigsfeiertag, also der 06. Januar, fällt auf einen Montag. Wenn Du Dir die restlichen vier Tage frei nimmst, hast Du neun Tage Urlaub am Stück.

Brücke 2 – Ostern

An Ostern werden aus acht Urlaubstagen ganze 16 freie Tage.

Brücke 3 – Maifeiertag

Auch die vier Tage vor dem 1. Mai dienen als kleine Auszeit. Somit hast Du neun Tage frei.

Brücke 4 – Pfingsten

Im Juni macht der Pfingstmontag am 01.06.2020 den Anfang. Um neun Tage frei zu haben, kannst Du Dir einfach die darauffolgenden vier Werktage Urlaub nehmen.

Brücke 5 – Fronleichnam

Fronleichnam, am 11.06.2020, fällt netterweise auch auf einen Donnerstag. Also Freitag Urlaub beantragen und vier freie Tage mitnehmen.

Danach herrscht dann erst mal Pause, denn sowohl Mariä Himmelfahrt am 15.08.2020 als auch der Tag der deutschen Einheit am 03.10.2020 fallen beide auf einen Samstag. Auch die Augsburger, die sich am 08.08. normalerweise mit dem Augsburger Friedensfest über einen zusätzlichen Feiertag freuen dürfen, werden enttäuscht. Denn das fällt 2020 auf einen Samstag.

Brücke 6 - Weihnachten

Weihnachten sind allerdings noch mal viele Urlaubstage drin, da der erste Weihnachtsfeiertag und Neujahr jeweils auf einen Freitag fallen. Nimm Dir vom 23. Dezember bis Neujahr frei, dann hast Du 16 freie Tage für acht Urlaubstage bekommen.