Ausgangsbeschränkungen in ganz Bayern

Im Kampf gegen das Coronavirus gelten in Bayern weiter Ausgangsbeschränkungen. Sie wurden bis zum 10. Mai verlängert.

Allerdings gibt es auch Lockerungen: Alle Geschäfte dürfen wieder öffnen, allerdings müssen sie ihre Verkaufsfläche auf maximal 800m² begrenzen.

Überall gilt die Masken-Pflicht, in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr müssen wir eine Maske tragen. Zugelassen sind zum Beispiel "Community"-Masken, also selbst genähte Masken aus Stoff, aber auch Schals vor Mund und Nase. Medizinische Masken sind ausschließlich dem medizinischen Personal vorbehalten.

Gottesdienste und Demos sind ab dem 4. Mai. wieder möglich, allerdings unter strengen Auflagen. Dann dürfen auch Friseurgeschäfte wieder öffnen. Auch hier werden aber strenge Auflagen gelten.

Die Gastronomie könnte ab Pfingsten schrittweise wieder geöffnet werden.